Veranstaltungen

... zurück zur Startseite




Zu unserem Veranstaltungsplan
Dieser öffnet in einem gesonderten Fenster, Ihr findet dort die aktuelle Planung unserer Termine ...
Nachfolgend könnt Ihr unsere immer wieder interessanten Berichte aus dem Vereinsleben lesen (diese sind teilweise mit Fotos aus unserer Galerie verknüpft, sofern vorhanden ...). Aufgrund unserer vielen unterschiedlichen Aktivitäten sind die Berichte nach Jahren unterteilt.

201720162015201420132012201120102009200820072006200520042003

<<<    zurück zur Auswahl (2017)     |     01 / 2013:

Über den Getränkewart, die neue Belieferung und neue Bierpreise

... von Rainer Kleinfeldt (Getränkewart)

In unserem Bootshaus gibt es seit Jahr und Tag eine Theke, an der auch reichlich Getränke ausgegeben werden. Eine Brauerei oder ein Getränkevertrieb aber beliefert uns schon lange nicht mehr. Wie also kommt es, dass wir alle trotzdem nie haben dursten müssen?
Es gab da einen sich selbst ernannten Getränkewart, der immer ein wenig Obacht auf die eingelagerten Vorräte mit und ohne Alkohol in der Kombüse gab, damit diese nie versiegten. Kurz davor nämlich zog er dann immer mit seinem aus altem Daimler und Anhänger bestehenden Gespann los in Richtung Metro, suchte auch öfter die gerade in der Werbung angebotenen günstigen Sorten aus, tauschte die leeren Kisten flugs mit vollen wieder aus und lagerte sie wieder im Bootshaus ein. Beim Einlagern hatte er öfter Hilfe, aber in der Metro direkt musste er die vielen Kästen häufig allein bewegen. So ganz nebenbei wurden von ihm nach vorheriger Absprache mit dem Finanzwart natürlich auch immer gleich die anderen Artikel, wie Kaffee, Wein, Sekt und Hochprozentige mit neu eingekauft.
Dies alles hat bisher immer gut funktioniert – dafür und für die dabei geleisteten reichlich vielen Arbeitsstunden möchten wir uns bei Rolf Neumann an dieser Stelle herzlich bedanken!
Nun aber kann der bisherige Getränkewart aus gesundheitlichen und Altersgründen nicht mehr ganz so viel heben. Eine soeben gerade gut überstandene Hüftoperation sollte ihn ebenfalls davon abhalten. Da sprang dann beim Erkennen des Getränkemangels kurzfristig erst einmal Winfried mit seinem privaten Dienstwagen ein und sorgte nach Abstimmung mit der ihm auch persönlich sehr gut bekannten Finanzgewaltigen unseres Vereins für Getränkenachschub durch den Kauf edler Bier- und Limonadensorten.
Es standen aber mit der Wiedervereinigungsachterfahrt und der Vereinsweihnachtsfeier große Dinge ins Haus, aber keiner hatte so viel Zeit und so ein tolles Transportmittel, wie Rolf. Deshalb wurde seitens des Vorstandes nach neuen Wegen für die sichere, dauerhafte Getränkeversorgung des Vereins gesucht.
Die Lösung lag gar nicht so weit entfernt, denn unser Nachbarverein, der Masters-Ruderclub empfahl uns einen von ihm schon in Anspruch genommenen Getränkevertrieb. Mit diesem nahm unser Vorstand dann Kontakt auf und vereinbarte ab sofort die Belieferung durch diesen mit den vorher bestellen Getränken – direkt ins Bootshaus.
Als besonderer Anreiz zog bei dieser Firma das Angebot der Lieferung von Gessner-Fassbier mit gewünschten Mengen ab 15 Liter aus Sonneberg in Thüringen, auch in speziell abgefüllten, gekühlten Behältern, aus denen mittels normalem Steckhahn sogar im Ruderboot gezapft werden könnte! Auch das Flaschenbier ist ruderfreundlich in Bügelflaschen abgefüllt.
Flugs wurde die erste Bestellung durch einen neu damit beauftragen Ruderkameraden aufgegeben. Die Verkostung zur Wiedervereinigungsachterfahrt, zur Äquatorumrundung und bei der Weihnachtsfeier verlief sehr positiv. Der Geschmack des Bieres war ein guter und die Wirkung – besonders des dunklen Bockbieres – war beinahe umwerfend gut! Nun war noch der Preis festzulegen, bzw. zu kalkulieren. Mit einem Euro pro Flasche ging es nicht mehr, denn der Verein wollte ja auch noch einen kleinen Gewinn erzielen. Trotzdem aber sollten die Preise günstig und für Flaschen- und Fassbier einheitlich sein. So wurde nach einigen erfolgten Berechnungen ein einheitlicher Preis von vorerst 1,20 € für ein Glas bzw. eine Flasche Bier festgelegt.
Die Zeit wird es bringen, ob er so beibehalten werden kann, oder vielleicht doch noch angehoben werden muss.
Wir wünschen uns jedenfalls mit dem neuen Getränkevertrieb Rössler , vertreten durch Frau Jerwitz, und mit Frau Kocianski von der Gessner-Brauerei eine gute Zusammenarbeit in der nächsten Zeit!

Letzte Aktualisierung / last update: 10.08.2017