Veranstaltungen

... zurück zur Startseite




Zu unserem Veranstaltungsplan
Dieser öffnet in einem gesonderten Fenster, Ihr findet dort die aktuelle Planung unserer Termine ...
Nachfolgend könnt Ihr unsere immer wieder interessanten Berichte aus dem Vereinsleben lesen (diese sind teilweise mit Fotos aus unserer Galerie verknüpft, sofern vorhanden ...). Aufgrund unserer vielen unterschiedlichen Aktivitäten sind die Berichte nach Jahren unterteilt.

201720162015201420132012201120102009200820072006200520042003

<<<    zurück zur Auswahl (2017)     |     08 / 2008:

Ruderweltmeisterschaften U 23 in Brandenburg

16-20.07.2008

... von Rainer Kleinfeldt

Es ist kaum bemerkt worden von all den vielen oder besser wenigen Interessierten, dass fast vor unserer Haustür im Jahre 2008 auf dem Brandenburger Beetzsee die Weltmeisterschaften U 23 stattgefunden haben. Trotz aller Werbebemühungen der Veranstalter ging dort alles sehr ruhig, fast ohne Rundfunk, Presse und Fernsehen vonstatten. Dabei war es die von der Beteiligung her bisher größte Veranstaltung dieser Art. Das Interesse der Rudernationen an dieser WM auf einer der schönsten Naturstrecken der Welt als Prüfstein für den Nachwuchs war sehr stark.
Mit dem perfekt gelungenen Ablauf der Veranstaltung, angefangen bei der Unterbringung und Betreuung der Mannschaften über die Regattaanlagen vom Sanitärbereich über den Sattelplatz bis zu der neuartigen Startanlage mit den so genannten "Startschuhen" waren alle Teilnehmer sehr zufrieden.
Diese Weltmeisterschaften begannen am 16. Juli mit einer toll gestalteten Eröffnungsveranstaltung - allerdings leider bei Dauerregen. Es folgten die Ausscheidungsrennen, bis dann am 19. und 20. Juli die Weltmeister gekürt werden konnten. Die Siege und vorderen Plätze verteilten sich auf viele Länder. Hier war deutlich die entstandene große Breite der Leistungsstärksten zu erkennen. Klar entschieden wurden allerdings die Achterrennen bei den Damen und den Herren durch die USA. Weiterhin bemerkenswert stark waren auch die Mannschaften aus Frankreich, Großbritannien, Neuseeland, Australien und der Russischen Föderation. Auch unsere Nationalmannschaft war hier weitaus erfolgreicher als die bei der Olympiade gestartete Crew. Von einer Dominanz der deutschen Ruderer ist jedoch auch hier schon lange nicht mehr die Rede.
Als nationaler Wettkampfrichter war ich mittendrin, bei der Streckensicherung, an der Personen- und Bootswaage, auf dem Sattelplatz und auf den Stegen. So manches nette Gespräch konnte dabei von mir in englisch, russisch oder auch ein wenig mit Händen und Füßen geführt werden. Meine Erlebnisse wurden noch weiter verstärkt durch die Teilnahme am feierlichen Nations-Dinner auf einem zum Restaurant ausgebauten Gutshof und bei einer abendlichen Dampferfahrt auf dem Beetzsee und den weit verzweigten Havelarmen in der Stadt Brandenburg.
Am Ende der Veranstaltung waren die Offiziellen von der stark vertretenen FISA und dem Vorstand des DRV sehr begeistert von der Durchführung und dem Rahmenprogramm und dankten allen Helfern und Organisatoren dafür. Auch mir war das alles eine Woche Urlaub und eine Menge Freizeit davor wert.
Alle offiziellen Ergebnisse, interessante Bilder und Zeitungskommentare dazu können im Internet auf der Seite des LRV Brandenburg unter www.lrvbrandenburg.de nachgeschlagen werden.
Die Vorbereitungen für andere Großveranstaltungen auf dem Beetzsee wurden schon jetzt mit dem weiteren Ausbau der Regattastrecke auf neuerdings dafür geforderte acht Bahnen begonnen.

Letzte Aktualisierung / last update: 05.10.2017