Veranstaltungen

... zurück zur Startseite




Zu unserem Veranstaltungsplan
Dieser öffnet in einem gesonderten Fenster, Ihr findet dort die aktuelle Planung unserer Termine ...
Nachfolgend könnt Ihr unsere immer wieder interessanten Berichte aus dem Vereinsleben lesen (diese sind teilweise mit Fotos aus unserer Galerie verknüpft, sofern vorhanden ...). Aufgrund unserer vielen unterschiedlichen Aktivitäten sind die Berichte nach Jahren unterteilt.

201720162015201420132012201120102009200820072006200520042003

<<<    zurück zur Auswahl (2017)     |     08 / 2003:

100 Jahre Bootshaus Berlin-Grünau

... von Wilfried Tetzlaff

zu diesem Bericht gibt es Bilder --> ansehen
(Bilder vorhanden!)
Auf einer gemeinsamen Festveranstaltung des Akademischen Ruderverein zu Berlin-Grünau e.V., des Akademischen Ruder Club zu Berlin e.V. und unseres Vereins wurde am 24.08.2003 des 100. Geburtstages des Bootshauses Regattastr. 237 gedacht.

Der Einladung waren Mitglieder dieser Vereine und viele geladene Gäste gefolgt. Als Ehrengäste konnten u.a. begrüßt werden:

- der Bürgermeister von Köpenick, Herr Dr. Klaus Ulbricht
- das Vorstandsmitglied des DRV, Ruderkamerad Hans Hermann Meyer
- das Vorstandsmitglied des LRV, Ruderkamerad Ralf Ludwig
- der Vorsitzende des Wassersportmuseum Grünau, Herr Phillipp
- sowie zahlreiche Vertreter von Berliner Rudervereinen, nämlich Vertreter des SC-Berlin Grünau, der RG Grünau, des Post SV-Berlin, des Berliner Ruderclubs, der Ruderunion Arkona und des SV Energie.

Die Veranstaltung wurde vom 1. Vorsitzenden des ARC, dem RK Ulrich Deus-von Homeyer eröffnet. Danach folgten Grußworte des Bürgermeisters, des RK Hans Hermann Meyer und des RK Ralf Ludwig.
Vom RK Hans Hermann Meyer wurde dem Bootshaus eine Flagge zum 100-jährigem Bestehen überreicht, welches sonst üblicherweise nur zu Vereinsgeburtstagen üblich ist. Diese war dann auch bald am Flaggenmast zu bewundern, nachdem sie vom 1. Vorsitzenden des ARC an uns weitergereicht wurde.

Anschließend folgten die Ausführungen des ARC-Mitgliedes Dietrich Pusch, welcher interessante Details über die Geschichte des Bootshauses bis 1945 machte. Diese können in der uns übergebenen ARC-Zeitung nachgelesen werden.

Es folgten dann die Ausführungen unseres 1. Vorsitzenden, dem RK Wilfried Tetzlaff (extra abgedruckt), danach Angaben über die Geschichte des Bootshauses von 1945 bis zum heutigem Zeitpunkt von unserem 2. Vorsitzenden, dem RK Rolf Neumann (ebenfalls in der ARC-Zeitung nachzulesen) und abschließend die Ausführungen des 1. Vorsitzenden des ARC, RK Ulrich Deus-von Homeyer.

Er beschloß seine Rede mit einer Begebenheit aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert:

Das damalige Clubhaus des Berliner Ruderclubs in Berlin-Stralau war abgebrannt. Der BRC entschloss sich, sein Haus nicht im Bereich von Spree und Dahme wieder aufzubauen, sondern am kleinen Wannsee. Der damals sehr bekannte Ruderer und Ruderfunktionär Herr Büxenstein schloss seine Eröffnungsrede des neuen BRC-Hauses in Berlin Wannsee im Jahre 1908 mit den Worten:
Ob Ost oder West, für unseren Club das Best!
Heute im Jahre 2003 möchte ich diesen Spruch für den ARC zu Berlin und für den RC Turbine Grünau wie folgt abwandeln, wobei ich nicht die politischen Ost- und Westbegriffe meine, sondern nur die reinen Ortsbegriffe:
Ob Ost oder West, für unsere Clubs das Best!

Im Anschluss daran wurden alle Mitglieder zu einem Umtrunk und Imbiss eingeladen, von welchem Dank der fleißigen Arbeit unserer Frauen auch reger Gebrauch gemacht wurde. Eingeladen wurde auch zu dem Besuch einer Fotoausstellung, welche vom ARC-Mitglied, dem RK Peter Heinemayer, vorbereitet worden war.

Insgesamt war dies eine gelungene Veranstaltung, welche das 100-jährige Bestehen dieses Hauses würdigte.

Letzte Aktualisierung / last update: 10.12.2017