Veranstaltungen

... zurück zur Startseite




Zu unserem Veranstaltungsplan
Dieser öffnet in einem gesonderten Fenster, Ihr findet dort die aktuelle Planung unserer Termine ...
Nachfolgend könnt Ihr unsere immer wieder interessanten Berichte aus dem Vereinsleben lesen (diese sind teilweise mit Fotos aus unserer Galerie verknüpft, sofern vorhanden ...). Aufgrund unserer vielen unterschiedlichen Aktivitäten sind die Berichte nach Jahren unterteilt.

201720162015201420132012201120102009200820072006200520042003

<<<    zurück zur Auswahl (2017)     |     10 / 2010:

Finale "Jugend trainiert für Olympia" in Grünau

... von Rainer Kleinfeldt

Am 21. und 22. September, also mitten in der Woche, fand auf der Regattastrecke vor unserer Haustür nun schon traditionell diese Regatta statt. Zu jedem Rennen war jeweils nur eine Mannschaft je Bundesland startberechtigt. Vorher hatten sich die Teilnehmer also bei den Landesentscheiden erst dafür qualifizieren müssen. Dies erinnert einen so etwa an die damalige Spartakiadebewegung in der DDR, denn die ganze Organisation erfolgt über den Schülerruderverband. Eine weitere Regel besteht darin, dass nur komplette Schulmannschaften startberechtigt sind, Renngemeinschaften sind nicht erlaubt. So starteten also keine Vereine, sondern nur Sportschulen oder Gymnasien mit Namen weit bekannter Wissenschaftler oder anderer Persönlichkeiten, die für mich zeitweilig als eingesetztem Starter beinahe zum Zungenbrecher wurden. Es wurden nur Rennen in Vierern in Gig- und im Rennboot und in Skull und Riemen, sowie im Achter mit Vor-, Zwischen-, Hoffnungs- und Endläufen ausgefahren. Die Regattabedingungen waren bei totaler oder fast-Windstille und kaum einer Welle von Motorbooten oder Schiffen für Grünau ganz optimal. Der ganze Ablauf ging auch durch die gute finanzielle Förderung sehr gut und feierlich-ehrenvoll vonstatten. Die Siegerehrungen wurden von hohen Funktionären des DRV und eingeladenen Ehrengästen vorgenommen.
Unser Gelände wurde von Mannschaften aus Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg
als Sattelplatz genutzt. Dafür und auch für die Nutzung unserer Sanitäranlagen waren die Sportler sehr froh. Im Gespräch mit den Betreuern erhielt ich auch einen Dank für diese kurzzeitig geschaffene Möglichkeit, denn auf dem eigentlichen Sattelplatz an der Tribüne war es wegen laufender Bauarbeiten sehr eng. Auch einige Stege waren dort gesperrt. Lobende Worte gab es auch über den guten Zustand unseres Hauses und über den Regattaplatz Grünau überhaupt. Eine bessere Werbung als auf diese direkte, praktische Art können wir für uns wohl kaum betreiben.

Letzte Aktualisierung / last update: 10.08.2017